Die Magie der Dankbarkeit

Anlässlich der Geburt meines Sohnes Noah, möchte ich endlich ein Herzensprojekt von mir ins Leben rufen. Ich möchte Euch inspirieren, Teil einer Bewegung zu sein, die die Energie in sich trägt, jeden Einzelnen und die Gesellschaft spürbar zu verändern. Mein Bestreben ist es die Kraft der Dankbarkeit, einer der höchstschwingenden Energien überhaupt, zu entfachen und zu etablieren. Ich möchte Dich mit diesem Projekt in Bewegung versetzen, damit sich diese wundervolle Kraft in uns und in unserer Welt noch mehr entfalten kann und zu einer ständigen Haltung wird.

Was ist Dankbarkeit?

Dankbarkeit ist der ultimative Zustand des Empfanges. Sie ist die schöpferische Kraft des Universums, welche Dinge wachsen und gedeihen lässt. Mit Hilfe der Dankbarkeit können aus Träumen Wirklichkeiten werden.

So wirkt Dankbarkeit

Durch Dankbarkeit bauen wir zu uns selbst und unserem Umfeld eine ganz neue Beziehung auf. Wir richten unseren Fokus wieder auf die positiven Gefühle im Leben. Unser Blick wird geschärft für die Dinge, welche bereits funktionieren und über die wir uns freuen können.

Mittlerweile haben einige wissenschaftliche Studien dieses Phänomen belegt. Ein Mehrwert von Dankbarkeit ist beispielsweise größerer Altruismus, welcher wiederum anderen Menschen zu mehr Glück, Zufriedenheit und Dankbarkeit verhilft. Weitere Nutzen von gelebter Dankbarkeit sind:

  • mehr Energie
  • größere Versöhnlichkeit
  • geringere Niedergeschlagenheit
  • weniger Ängste
  • mehr Lebensfreude und Empathie
  • positives Denken
  • konstruktiverer Umgang mit Krisen
  • stärkere Verbundenheit
  • Verbesserung des Nachtschlafes
  • weniger Kopfschmerzen

Mit Dankbarkeit die Zukunft Kreieren

Aus neurologischer Sicht kann unser Gehirn nicht zwischen tatsächlich erlebter Erfahrung und kreiertem Zustand unterscheiden. Wenn wir für ein Ereignis, eine Situation oder Sache dankbar sind, welche geistig kreiert aber noch nicht erlebt worden ist, manifestieren wir aus der Gegenwart heraus unsere Zukunft. Das ist für die meisten Menschen ziemlich ungewohnt, da es in unserer dreidimensionalen Realität oft andersherum abläuft: Wir sind beispielsweise erst dann dankbar, wenn wir etwas Schönes oder Hilfreiches erhalten haben. In diesem Fall folgt auf eine Aktion (Ereignis) eine Reaktion (Dankbarkeit). In diesen Situationen hängt die Dankbarkeit immer von vorher stattgefunden Ereignissen ab.

Da es aber für unser Gehirn schlichtweg nicht unterscheidbar ist, ob das Ereignis real oder virtuell ist, nutzen wir dieses Phänomen im 21 Tage-Programm zu unserem Vorteil. Wenn wir also selbst etwas in unserem Leben manifestieren wollen, sollten wir zuerst den zu erreichenden Zustand geistig kreieren und diesen dann mit einer hochfrequenten Energie wie Dankbarkeit, Mitgefühl, Wertschätzung, Freude etc. verbinden. Jetzt sind wir in der Lage aus dem gewohnten Abhängigkeitsverhältnis auszusteigen und aus eigener Macht heraus schöpferisch aktiv zu werden.

Du möchtest auch endlich etwas in Deinem Leben verändern und den Fokus wieder auf die positiven Dinge lenken? Dann probiere die folgenden drei Stufen meines Dankbarkeits-Programms aus.

1. Dankbarkeits-tagebuch

21 Tage Programm der Dankbarkeit

Führe in den nächsten 21 Tagen ein Dankbarkeits-Tagebuch und notiere Dir schriftlich, wofür Du dankbar bist. Konzentriere Dich dabei pro Woche jeweils auf einen bestimmten zeitlichen Aspekt:

  • Woche 1: Notiere Dir Dinge aus der Vergangenheit
  • Woche 2: Notiere Dir Dinge aus der Gegenwart
  • Woche 3: Notiere Dir Dinge aus der Zukunft

Notiere Dir zu Beginn eines jeden Tages 9 Dinge für die Du dankbar bist – jeweils 3 Dinge aus Deinem Privatleben, Deinem Berufsleben sowie Dich selbst betreffen. Natürlich solltest Du jeden Tag etwas Neues finden, d.h. die Dinge dürfen sich nicht wiederholen. Du wirst überrascht sein, wie leicht es Dir nach ein paar Tagen fallen wird!

Verbinde Dich dann für einen kurzen Moment mit den jeweiligen Erfahrungen bzw. Situationen. Dabei kann es hilfreich sein, die Augen zu schließen. Fühle aus dem Herzen heraus maximale Dankbarkeit und halte diesen Zustand für 5-10 Sekunden.

Beobachte, wie sich Deine Wahrnehmung und Dein Blick auf die Welt über die Zeit verändert.

2. DANKBARKEITS-REMINDER

Zur Unterstützung Deiner Dankbarkeits-Übung bieten wir Dir einen täglichen Reminder an, den Du per E-Mail erhälst. Darin findest Du noch mal alle Hinweise zum 21-Tage-Programm sowie hilfreiche Beispiele für jede Woche. Dieser Service ist für Dich völlig kostenlos. Melde Dich einfach über das folgende Formular an:

Jetzt kostenlos anmelden

3. DANKBARKEITS-ARMBÄNDER

Zusätzlich hast Du die Möglichkeit, ein Dankbarkeits-Armband über unseren Online-Shop zu erwerben. Das Armband dient Dir im hektischen Alltag dazu, Dich immer wieder zu fokussieren und trotz stressiger Situationen dankbar zu sein.

Der Erlös geht zu 100% an die gemeinnützige Organisation Mittendrin e.V.. Es handelt sich hierbei um einen Verein, der sich für das Thema Inklusion an Kölner Schulen stark macht.

Dein Dankbarkeits-Armband kannst du hier bestellen